Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen zum Thema Datenschutz bei der Braun Lotto-System-Service GmbH & Co. KG, D-40724 Hilden, im weiteren Braun-Lotto genannt. Wir verarbeiten bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie diese Webseite besuchen und wenn Sie die Produkte von Braun-Lotto nutzen.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung, zum Beispiel bei der Erhebung, Übermittlung, Nutzung, Sperrung oder Löschung von Daten, nach den gesetzlichen Vorschriften verfahren. Dabei sind der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Wahrung des Spielgeheimnisses für uns von äußerster Wichtigkeit. Entsprechend verantwortungsvoll behandeln wir die Daten, die wir zur Auftragsabwicklung und Pflege der Kundenbeziehung benötigen.

Ziele unserer Maßnahmen zum Datenschutz sind, die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu erfüllen und Ihr Bedürfnis nach Wahrung der Privat- und Persönlichkeitssphäre zu befriedigen. Diese Erklärung dient dazu, Sie über unsere Maßnahmen zum Datenschutz aufzuklären.

2. Zu welchem Zweck werden meine Daten verarbeitet?

Auftragsabwicklung und Werbung

Ihre personenbezogenen Daten werden von Braun-Lotto nur dazu erhoben und genutzt, um Ihnen die Nutzung unserer Produkte zu ermöglichen (Auftragsabwicklung). Dazu verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO Ihre persönlichen Bestandsdaten wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer,  alle notwendigen Spieldaten (wie zum Beispiel die gespielten Lottoreihen, Scheinnummern, Quittungsnummern) und Bezahldaten (wie zum Beispiel Ihre Bankverbindung und die ein- oder ausgezahlten Beträge). Ohne diese personenbezogenen Daten können wir das Vertragsverhältnis mit Ihnen nicht durchführen.

Braun-Lotto verwendet Name und Anschrift sowie Daten über Art und Umfang einer Teilnahme an unseren Spielangeboten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO außerdem für die schriftliche Werbung für eigene Angebote. Dabei schaltet Braun-Lotto auch beauftragte Dienstleister (z. B. Lettershops) ein.

Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse nutzt Braun-Lotto für Werbezwecke nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Sie sind insoweit nicht verpflichtet, Braun-Lotto die Einwilligung für diese Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu erteilen.

Zu den oben genannten Zwecken werden Ihre Daten zum Teil auch an von Braun-Lotto beauftragte externe Dienstleister (insbesondere IT-Dienstleister, Dienstleister zur Zahlungsabwicklung, und Treuhänder) weitergegeben, die diese Daten nur nach unserer Weisung zu den oben genannten Zwecken verarbeiten dürfen.

Zur gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung Ihrer Volljährigkeit (Teilnahme ab 18) werden Name, Anschrift und Geburtsdatum an einen anerkannten Dienstleister (in der Regel an die Riser-ID Services GmbH, Schufa Holding AG oder Deutsche Post AG) weitergegeben. Zum Spielerschutz werden außerdem, soweit gesetzlich erforderlich, Ihre Kontaktdaten mit einer Liste von gesperrten Spielern abgeglichen. Rechtsgrundlagen dieser Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b), c) DSGVO i.V.m. § 4 Abs. 5 Nr. 1 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV). Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden. Eine Bonitätsprüfung findet nicht statt. Der jeweilige Dienstleister wird die Anfrage zum Zweck der Durchführung eines Spielauftrags für den dafür erforderlichen Zeitraum speichern. Die Aussage zu Ihrer Volljährigkeit wird auch bei Braun-Lotto intern als weiterer Nachweis gespeichert.

Ihre Daten werden nicht länger gespeichert als gesetzlich zulässig und für die oben genannten Zwecke (einschließlich der Erfüllung nachvertraglicher Pflichten) erforderlich. Danach werden Ihre Daten gelöscht, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

Umgang mit Daten aus dem Kontaktformular

Wenn Sie eine Anfrage über unser Kontaktformular schicken, werden diese Daten verschlüsselt übermittelt und auf unserem Server gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zurückgegriffen werden kann. Diese Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Bearbeitung der Anfrage notwendig ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Nutzungsdaten zur Verbesserung der Webseite

Zur Überwachung und Verbesserung der Funktionalität unserer Webseite sowie zur Behebung technischer Fehler auf unserer Webseite speichern wir bestimmte Nutzungsdaten wie zum Beispiel die IP-Adressen in internen Log-Dateien. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Logdateien werden nicht zur Nutzungsanalyse genutzt, sondern ausschließlich zu Analysezwecken bei Angriffen auf unsere Webseite oder technischen Fehlern in der Funktionalität unserer Webseite. Die in den Logdateien enthaltenen Daten werden regelmäßig nach spätestens sechs Monaten gelöscht.

Einsatz von Google Analytics

Zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots nutzen wir aufgrund unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst Google Analytics verwendet Cookies, d.h. kleine Textdateien, welche auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Google LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und gewährleistet dementsprechend ein dem europäischen Datenschutzrecht vergleichbares Datenschutzniveau.

Die IP-Adresse der Nutzer unserer Webseite wird innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum, in denen dieselben Datenschutzvorgaben wie in Deutschland gelten, gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird in keinem Fall mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Webseitenbetreiber mit der Google LLC geschlossen haben, genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots auszuwerten, unser Online-Angebot zu verbessern und weitere, mit der Nutzung unseres Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die Daten werden 14 Monate nach Erhebung gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit, durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser die Speicherung der von Google Analytics genutzten Cookies auf Ihrem Endgerät zu verhindern. Wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt, können Sie ggf. nicht auf alle Funktionen unserer Webseite ohne Einschränkungen zugreifen.

Weiterhin können Sie durch den Download des Deaktivierungs-Add-ons von Google Analytics für Browser verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google LLC gesendet und von der Google LLC genutzt werden.

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf „Google Analytics deaktivieren“, dass Google innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website notwendig.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (soweit Sie ein Google-Konto besitzen und dort eingeloggt sind).

3. Werden meine auf dieser Webseite eingegebenen Daten verschlüsselt?

Zur Geheimhaltung sämtlicher Daten verwendet Braun-Lotto sowohl im technischen als auch im organisatorischen Bereich hochentwickelte und bewährte Schutzmechanismen. Der Transfer sämtlicher sensibler Daten erfolgt mittels einer TLS-Datenverschlüsselung. Sämtliche Angaben von Ihnen sind somit vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt und sind auch intern einem begrenzten Personenkreis stets nur so weit zugänglich, wie es zur serviceorientierten Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung und zu den oben dargestellten Kommunikationszwecken notwendig ist. In Ihrem und unserem eigenen Interesse sind wir bei der Sicherung Ihrer Daten auch stets darauf bedacht, die neuesten technischen Möglichkeiten in unsere Systeme zu implementieren.

4. Was kann ich bezüglich meiner Daten unternehmen?

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen im Einzelfall zu prüfen ist, können Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit. Einer Verwendung der Daten zu Werbezwecken oder der Erhebung pseudonymisierter Nutzungsdaten können Sie jederzeit durch eine Mitteilung per E-Mail an info@braun-lotto-service.de oder per Telefon unter der Rufnummer 02103-201130 widersprechen oder, soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass die bis zu einem Widerruf erfolgte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den gesetzlichen Vorschriften rechtmäßig bleibt. Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Für Fragen oder Auskünfte zur Datenverarbeitung erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@braun-lotto-service.de.